Mit Jabber im StudiVZ chatten .… über Nimbuzz

Über sozia­le Netz­wer­ke wie Stu­diVZ mag man ja den­ken wie man wiel, aber prak­tisch um sei­nen Freun­des­kreis im vir­tu­el­len Blick zu haben, sind sie alle mal.

Nun aber zu mei­ner heu­ti­gen Ent­de­ckung:  Per Stu­diVZ kann man seit eini­gen Mona­ten live chat­ten, … äh plau­dern.  Mich hat­te sofort gestört, dass man nur auf der Stu­diVZ-Sei­te chat­ten konn­te und nicht mit sei­nem Stan­dard-Mes­sen­ger. Unter Win­dows gibt es mit Nim­buzz einen Cli­ent, mit dem man (nach einer sepe­ra­ten Anmel­dung und dem Ein­tra­gen sei­ner Stu­diVZ-Daten) pro­blem­los mit sei­nen Stu­diVZ-Freun­den chat­ten konn­te. Aber eben nur mit Nim­buzz und Win­dows.

Jetzt habe ich eine Mög­lich­keit gefun­den, das Gan­ze per Jab­ber zu machen und das klappt natür­lich auch mit Linux, bzw. mit jedem Jab­ber-Cli­ent.

Die­se Anlei­tung jetzt sau­ber auf Jab­ber über­tra­gen sieht so aus:

- Bei Nim­buzz anmel­den

- Bei Nim­buzz,  zum Bei­spiel im Web-Cli­ent, die Stu­diVZ-Ver­bin­dung her­stel­len. (Kon­tak­te ver­wal­ten –> Com­mu­nities –> MeinVZ/StudiVz)

- Ein neu­es Jab­ber/XMPP-Kon­to erstel­len mit fol­gen­den Daten:

Benut­zer­na­me:  Nim­buzz-Name

Pass­wort: Eben­falls Nim­buzz-Pass­wort

Domain: Nimbuzz.com

Ser­ver:  snow.nimbuzz.com

Port: 5222

Jetzt muss man nur noch hof­fen, dass jemand online ist, damit man tes­ten kann, ob die Ver­bin­dung klappt.  😉 Aller­dings soll­te zumin­dest ein Helpbot@nimbuzz.com erschei­nen. Ein Pro­blem ist jetzt nur, dass je nach Anzahl der “Freun­de” aus dem Stu­diVZ die Kon­takt­lis­te ziem­lich zuge­müllt wird. Eine sepa­ra­te Grup­pe hilft da Wun­der.

Viel Spaß!

Edit: Bit­te nie­mals irgend­ei­nen namen­lo­sen Trans­port-Bud­dy aus der Kon­takt-Lis­te löschen! Dann läufts nicht mehr, muss­te ich jeden­falls gera­de schmerz­lich erfah­ren.  Der Bud­dy erscheint wohl nach eini­ger Zeit wie­der, …

Edit2: Mit Kope­te funk­tio­niert es im Moment noch nicht. 🙁